Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

"Demokratisch-Rechtsstaatlicher" Behördenterror/ Gustl Mollath / Das Wegsperren von Menschen wird zum Geschäft

 Das   Klein-Auschwitz der Pfalz    Landau/Klingenmünster war schon zu Hitlers Zeiten ein KZ , heute wieder ein KZ. Im Personal befinden sich viele Versorgungsposten für Freunde von Parteiärschen (SPD OB Schlimmer hat hier unter anderem seinen Bruder auf Kosten der Allgemeinheit abgeladen). Dieser Landauer Mafiosi war selber mal in diesem im KZ tätig. Selbst die "Pfleger" fragen sich was der hier eigentlich macht. Man muss keinen Abschluß haben, um hier versorgt zu werden. Ein rotes Parteibuch im Arsch langt völlig aus. Beim Beschäftigungsaufbau (s.u.) im Klein Auschwitz der Pfalz handelt es sich generell um Wahlstimmenkauf. In diesen KZ´s verschwinden auch Leute die die Kriminalität der "Demokratie" aufdecken (s.S. 2-5), wie z.B. auch HerrMollath der Beweise fürSchwarzgeldtransfers in die Schweiz bei der "Staatsanwaltschaft" vorlegte. Statt diesen Beweisen nachzugehen wurde er vom "Rechtsstaat" aus dem Verkehr gezogen s. n. S. .

15 Millionen Euro Kosten für ca 200 Weggesperrte (s.u.) = 75 000 Euro p. Jahr/ p. Weggesperrtem finanziert aus dem Landeshaushalt (Wahlstimmenkauf).

KZKZ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                              Psychiatrie in Deutschland:  Das Wegsperren v. Menschen wird zum Geschäft

 

Profiteure:   Justiz, Anwälte, Psychiater, Pfleger, Betreuer, Bewährungshelfer, Pharmaindustrie, Gutachter, Psychologen,

Verlierer:      Die Weggesperrten, die Allgemeinheit ( 15 Millionen Euro Schulden p. Jahr aus dem Landeshaushalt f. 200 Weggesperrte s.o.)

                       = 75000 Kosten p.Jahr p. Person, d h. die ca. 7500 Euro p. Monat, p. Person, die Gustl Mollath genannt hat stimmen .

 

Die durchschnittliche Verweildauer in der Psychiatrie beträgt mittlerweile 8 Jahre, es werden immer mehr Leute immer länger weggesperrt.

 

BehördenTerror:

Seit ca. 3 Jahren sind meine Mutter und ich einem intensiven Behördenterror, dessen einziges Ziel es ist mich zur Körperverletzung zu provozieren, um mich danach aus dem Weg zu schaffen:

 

Dazu gehören:

 

- 6 Wochen "demokratisch-rechtsstaatliche" Haft und Bewegungsmangel in einem Schuhkarton + "demokratisch- rechtsstaatliche" Folter

( 1 Tag u. Nacht Schlafentzug durch Licht anlassen und Heizung hochdrehen (SED läßt grüßen), dafür, daß man den größten Schwachsinn des Behördenselbstbeschäftigungssystems aufgedeckt hat (s.o. S. 1-6). usw.

- sinnlose Terror – Hausdurchsuchung; 2 Wochen später Herzinfarkt Mutter

- mehrere 100te  sinnloser Telefonanrufe mit immer derselben unnötigen   Frage

- 100te sinnlose Behördentrottel, „Gutachter“ (gerichtlich bestellte Hellseher)      

  Dauerklingeln, Schlagen an die Haustür, tun so als ob sie auf Band sprechen  

  stehen beim Nachbarn, täuschen einen Schritt in das Haus vor und hoffen, dass

  ich sie zurückstoße. usw.

- LÜGEN "Anzeige" der Nazis v. SchlägerEinsatzKommando w/angel. Körperverletzung, weil ich meine Beine bewegt habe (vor Schmerzen), als diese mir schon Handschellen angelegt hatten und zusätzlich auf mir draufhocken und meinen Brustkorb eingedrückt hatten und mein Gesicht auf den Steinboden pressten. Erst 4 Wochen nach dem Terroreinsatz wurde die "Anzeige" gestellt, obwohl in der RPF ein Bullensprecher zitiert wurde: "Ich habe mich widerstandslos festnehmen lassen". "Widerstand" war motorisch und physisch unmöglich (lol).

- Das SchlägerEinsatzKommando fungiert als PARTEIPOLIZEI der "Demokratie",

  die neue SA. Sie schagen am liebsten auf Wehrlose, alte Rentner und Schulkinder ein (s. a. Stuttgart 21)

  Sie sollen die Schmiergeldinteressen, der "demokratischen" Parteien und deren Auftraggeber schützen.

- Die "Verantwortlichen" im AA (Arschamt) LD, Vorständlein Anlag und in der ARGE (Arschgemeinschaft) LD Geschäftsführerchen Dopke verstecken sich hinter den Rockschürzen von Frauen und halten ihren Namen aus der Presse raus, haha.

 

- Dutzende Bullenautos jedweder Größe fahren vor und werfen Briefe ein, die 

   sie auch mit der Post schicken könnten

- überflüssiger Terroreinsatz der Schläger - Nazis v. SEK (wie Stuttgart 21),   

  Kreislaufkollaps Mutter, Seitdem fehlen meine Papiere (Führerschein usw.). Eine Anzeige ist w/   Gleichschaltung zwecklos.

  FAZIT: Die Bullen und die Behörden klauen wie die Raben.

  Neuerdings demolieren sie auch konfiszierte Fahrräder und "bearbeiten" die Anzeigen dagegen selber. lol

- 1000 de sinnlose Briefe mit der Aufforderung irgendwelche nutzlosen   

  Behörden selbst zu beschäftigen

- sinnlose jahrelange Selbstbeschäftigungsverfahren der gleichgeschalteten, 

  parteibuchverseuchten Justiz

 

FAZIT: Das System geht über Leichen

 

Die Behörden bestätigen mir durchaus, daß ich Recht habe, fügen aber immer bei, daß sie selbst eben am "längeren Hebel" sitzen .

 

Die meisten Artikel, die über mich erschienen sind, sind sog. "Auftragsarbeiten" der "Staatsanwaltschaft", der Schlimmer SPD und deren "Freunde" von der Arschgemeinschaft und dem Arschamt LD. Genauso, wie man einen FELIX KRULL(1) zum besten Minister aller Zeiten "hochschreiben" kann, kann man auch einen Diplomkaufmann zum "gewöhnlichen Kriminellen" usw. herunterschreiben lassen.

 

1 vgl. Guttenberg

 

Der juristische Weg blieb mir verschlossen, da 

1. die "Staatsanwaltschaft" meine Anzeigen gegen das AA LD verschwinden  ließ

2. eine Klage gegen das AA LD w/ Verweigerung  v. Prozesskostenhilfe unmöglich war.

 

-was bei den Strukturen sowieso zu erwarten war-

 

Die Richterin am Amtsgericht hat mir zwar  bestätigt, "dass ich komplizierte Sachverhalte verstehen kann und auch so darstellen kann, daß man es als Nicht BWL er verstehen kann". Auf meine Frage warum ich dann hier verurteilt werde und nicht das AA LD war die Antwort: " Mir liegt keine Klage gegen die Arbeitsverwaltung vor" . WO KEIN KLÄGER, DA KEIN RICHTER, was mir schon vor der Frage klar war. Die "Staatsanwaltschaft" läßt grundsätzlich keine Klagen gegen Behörden, Politiker und Parteien zu, da das System gleichgeschaltet, parteibuchverseucht und abhängig ist. Die einzige Leistung der Justiz ist es den "demokratischen" Gönnern in den Arsch zu kriechen.

 

PS: Übrigens habe ich keine Bank absichtlich bankrottiert, um  "BONI" zu maximieren.

      2000 Milliarden € SteuerGeldverschenkung vornehmlich an das "demokratische"Gesocks im Vorwort,

      das bei vollem "Gehalt" immer noch frei rumläuft und nicht von deren Justizhelfershelfern verfolgt und behelligt wird.